Yerba Mate Taragüi - Wie kuriert und reinigt man den Mate?
Mate tee Taragui > Lernen > Wie man

Wie kuriert und reinigt man den Mate?

Genauso wie es eine korrekte Art und Weise gibt, Mate zuzubereiten und zu trinken, ist es auch wichtig, den Prozess der Reifung, Reinigung und Wartung des Behälters, in dem er getrunken wird, zu kennen, um die echte Erfahrung einer guten Mateada zu erleben. Wenn man einen Mate-Kürbis oder einen Holzmate richtig härtet, werden seine Poren gut versiegelt, so dass der Geschmack des Materials selbst den Yerba-Mate-Aufguss nicht beeinträchtigt und sich kein Pilz bildet.

Die Bedeutung des Mate-Typs

Obwohl man heutzutage leicht Mate-Behälter aus Glas, Keramik, Stahl, Silikon und sogar Kunststoff finden kann (Materialien, die nicht durchlässig sind und den Geschmack der Yerba nicht beeinträchtigen), werden für den traditionell bitteren und heißen Mate in der Regel Behälter aus organischen Materialien wie Kürbis oder Holz verwendet, die vor der Verwendung vorbereitet (getrocknet) werden müssen. 

Auch der Mate sollte je nach Art des zu trinkenden Yerba-Mate-Getränks getrocknet werden. Wenn es sich zum Beispiel um süßen Mate handelt, sollte er in einem Gefäß getrunken werden, das für süßen Mate kuriert wurde und diesen Geschmack immer bewahrt; und er sollte niemals für bitteren Mate verwendet werden. Wenn bitterer Mate in einem Gefäß getrunken wird, das zuvor für süßen Mate kuriert wurde, verändern sich die Eigenschaften des Mates. Weitere Informationen über süßen Mate finden Sie hier.

Schritte zum Kurieren eines Kürbismates

Schritt 1: Aushärten des Mate

Bei einem Mate-Kürbis ist die Reifung des Mates sehr wichtig. Um den Mate zu „heilen“, füllen wir ihn mit Yerba Mate und fügen heißes Wasser hinzu. Wir lassen ihn bis zum nächsten Tag ruhen. Dann schaben wir die Innenwände der Mate sehr gut mit einem Löffel ab, um den holzigen Stiel zu entfernen. Dieser Vorgang kann mehrmals wiederholt werden, um die Wirksamkeit zu erhöhen. Wenn der Stängel vollständig entfernt ist, wird der Mate gespült und in der Sonne getrocknet. Danach ist er einsatzbereit.

Schritt 2: Reinigung des Behälters

yerba mate Taragui enseña como curar la calabaza

Nachdem Sie Mate getrunken haben, sollten Sie das ganze Yerba wegwerfen und nicht lange in dem Behälter lassen. Nach dem Trinken von Mate sollte die gesamte Yerba weggeworfen und nicht lange drinnen gelassen werden. Den Mate ausspülen, abtropfen lassen und zum Trocknen hinstellten stellen. Ein häufiger Fehler ist es, ihn auf den Kopf zu stellen, was laut der Expertin Karla Johan das Auftreten von Pilzen begünstigt. Für Menschen, die wenig Zeit haben, könnte ein Glasmate viel einfacher zu reinigen sein.

Schritt 3: Waschen der Bombilla

Die Bombilla ist vielleicht der heikelste Teil, denn sie wird mit anderen Menschen geteilt. Es ist ratsam, eine Bombilla aus Edelstahl, Silber oder Neusilber zu kaufen und sie durch Eintauchen in kochendes Wasser sauber zu halten, je nach Häufigkeit des Gebrauchs.

Wie man einen Kürbis Mate kuriert, um süßen Mate zu trinken

Für den süßen Mate wird üblicherweise eine Kürbisart verwendet, die wegen ihrer Form „poro“ oder „pera“ genannt wird. Nachdem man das Gefäß mit sehr heißem Wasser gewaschen und desinfiziert hat, gibt man zwei Löffel Zucker in den Kürbis, verschließt die Öffnung und schüttelt ihn, so dass der Zucker an den Innenwänden haftet und diese überzieht. Lass ihn einige Stunden lang trocknen. Wenn er trocken ist, leg zwei glühende Kohlen in den Mate, decken ihn zu und schütteln ihn, bis die Glut erloschen ist, und wiederhol den Vorgang.

Wie man einen hölzernen Mate kuriert

Como curar el mate para tomar yerba mate taragui

Während des „Mate-Rituals“ teilt man das Getränk mit einer Gruppe von Freunden oder sogar mit Fremden und das

Ein gut kurierter Mate aus Holz hält sic lange in gutem Zustand und ermöglicht es dir, den Geschmack der Yerba besser zu genießen. Das Verfahren ist sehr einfach, auch wenn die Aushärtungstechnik je nach lokaler Kultur variieren kann. Eine gängige Methode, um einen Holzmate zu trocknen, besteht darin, ihn gut mit Schmalz, Öl oder Rinderfett einzuschmieren, damit der Mate keine Risse bekommt oder sich Feuchtigkeit ansammelt. Eine andere Technik besteht darin, den Mate sehr gut zu waschen und ihn mit der verbrauchten Yerba des letzten Aufguss zu füllen und ihn dann 24 Stunden lang ständig mit warmem Wasser zu befeuchten; dieser Vorgang wird zwei oder drei Tage lang wiederholt, was die Zeit ist, in der ein Mate reifen sollte.  

Es ist ratsam, den Mate vor der Feuchtigkeit, der er ausgesetzt ist, zu schützen. Zur Imprägnierung des Holzmates genügt ein Anstrich mit synthetischem Lack oder farblosem, absolut feuchtigkeitsbeständigem Gomalak.

Was ist zu tun, wenn der Mate Pilz bekommt?

Pilze auf Mate erscheinen normalerweise als weißer Belag. Um einen verpilzten Holz- oder Kürbismate zu reinigen, muss man ihn gründlich mit einer Bürste, Spülmittel und heißem Wasser waschen. Danach trocknen wir ihn sehr gut und füllen die Wände des Mates mit Ethylalkohol und zünden sie an. Dadurch werden eventuell verbliebene Pilzspuren entfernt.

Die Bedeutung der korrekten Reinigung des Mates

Das Mate-Ritual basiert auf das Teilen des Aufgusses in einer Gruppe von Freunden oder sogar Fremden. Das kann im Winter, wenn Grippe und Viren grassieren, riskant sein, vor allem wegen der Bombilla. Wenn das Mate-Kit nicht richtig gereinigt wurde, können sich schädliche Erreger wie Pilze und Keime vermehren. Außerdem ist es sehr schwierig, den wahren Geschmack eines guten Mate zu spüren, wenn er nicht in gutem Zustand ist: Es ist daher am besten, sich die Zeit zu nehmen, ihn zu heilen und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu waschen.

Jetzt ist es möglich, diesen natürlichen Aufguss voller Vorteile überall auf der Welt zu genießen.

Taragui yerba mate: Limpiar bien el mate

Unterlagen