Obwohl es sich traditionell um ein heißes Getränk handelt, hat der Mate auch seine kältere und erfrischendere Version, ideal zum trinken im Sommer: den Terere. Es handelt sich um eine gesunde und preiswertere Alternative als bei anderen Getränken, die der Markt anbietet.

Was ist der Terere?

Es ist ein Getränk fußend auf der Kombination von Mate-Kraut, Eis und Wasser, das üblicherwxeise in den heißen Monaten in Ländern wie Paraguay, Argentinien, Uruguay und Brasilien getrunken wird. Im Allgemeinen werden dem Kraut natürliche Geschmacksvermittler beigegeben, wie Minze, Zitronen-Verbene, Pampelmuse und Zitrone… wenn auch viele Terere-Trinker ihn geschmacklich anreichern mit Saftpulver, als praktische und schnelle Lösung, dieses Getränk zu genießen.

Eine Umfrage von Taragui erbrachte einige sehr interessante Daten zum Konsum von Mate im Sommer:

  • 40% der Argentinier trinken Terere, und 3 von 10 sagen aus, dass sie immer mehr davon

trinken.

  • Das Getränk wird bei den jungen Leuten immer populärer: die Hälfte der Argentinier zwischen 18 und 34 trinkt im Sommer Terere.
  • Laut dieser Untersuchung ist  Orangensaft in Pulverform der beliebteste Geschmacksgeber für Terere, gefolgt von Frischwasser und geschmacklich angereichertem Wasser.

Wie bereitet man einen guten Terere für den Sommer vor?

Zur Bereitung eines guten Terere mit Orangengeschmack können wir das gleiche Gefäß verwenden wie für den traditionellen Mate, obwohl auch ein anderes Glas genommen werden kann. Das Kraut kommt in das Gefäß und wird etwas geschüttelt, damit das Pulver nicht am Boden kleben bleibt. Gleichzeitig bereiten wir das Saftpulver mit kaltem Wasser und reichlich Eis in enem großen Thermosbehälter oder Krug vor.

Um die Zubereitung richtig einzuleiten, füllen wir zunächst den Mate im Glas mit dem vorbereiteten Saft auf. Der erste Vorgang muss reichlich bemessen sein: wir füllen auf, bis das Kraut völlig durchweicht ist und warten dann einige Minuten. Dann geben wir den Bulbus dazu, sowie auch ein paar Eiswürfel. Das ist alles! Es kann getrunken warden.

Die gute Wirkung des Terere

Hohe Temperaturen können eine zusätzliche Hydratation erforderlich machen, die vom Terere in idealer Weise geboten wird. Dazu kommt die schon bekannte gute Wirkung des Mate-Krautes: Leichtiçgkeit, Oxydationshemmung, Reinigungswirkung, Energiespende, was hervorragend ist zur Krankheitsvorbeugung und Verbesserung des allgemeinen körperlichen Zustands. Es ist das ideale Erfrischungsgetränk, für jedes Alter und jede Gelegenheit.