Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass das Mate-Kraut sehr gesundheitsfördernde Eigenschaften hat, dank seiner starken Konzentration an oxydationsverhindernden Substanzen und Nährstoffen.

Daher ist in den am meisten Mate trinkenden Ländern wie Uruguay und Argentinien diese antike Infusion eine Tradition, die so verwurzelt ist wie der Fußball selbst, eine Aktivität, mit der er sich scheinbar auch sehr gut kombiniert: Die südamerikanischen Fußballspieler, auch diejenigen mit weltweit anerkanntem Talent, wissen die Vorteile einer gefälligen Mate-Sitzung zu schätzen, bevor sie ins Training oder auf das Spielfeld gehen.

Ein guter Mate für ein gutes Tor

Der Mate ist zum besten Verbündeten vor und nach dem Spiel für die großen Fußballer geworden, für die er über ein wesentliches Ritual, einen Talismann und eine Energiezufuhr hinaus, auch zahlreiche Eigenschaften und Vorteile mit sich bringt:

  • Der Mate ist eine starke Stimulanz für das zentrale Nervensystem, und seine Zufuhr steigert die
  • Energie und Hirnaktivität auf natürliche Weise.
  • Der Mate-Konsum unterstützt den Metabolismus bei der Nutzung  der Kohlenhydrate zur Steigerung der physischen Wiederstandskraft.
  • Das Trinken von Mate senkt die Muskelmüdigkeit und hindert die überhöhte Produktion von Milchsäure als Folge der intensive körperlichen Aktivität bei Hochleistungssport.
  • Abgesehen von der Energie verbessert das Koffein, das im Mate enthalten ist, die psychomotorishe Funktion und hemmt den Verschleiß und die Degeneration der Zellen.
  • Das Mate-Kraut hat entzündungshemmende Wirkungen, die die Erholung begünstigen, sowie die Rehabilitierung nach dem körperlichen Einsatz.
  • Es fördert auch die kardiovaskuläre Gesundheit, was sich in einem besseren körperlichen Zustand und einem stärkeren Einsatz auf dem Spielfeld niederschlägt.
  • Kalt im Winter oder heiß im Sommer, süß oder bitter, allein oder kombiniert mit anderen Aromen, Ist der Mate natürlich  und nach wie vor viel gesünder als die Energiegetränke, die die großen Fußballspieler auf dem Markt finden.

Welche Fußballspieler trinken den meisten Mate?

© GALENO

Die Spieler aus Uruguay, Argentinien und Paraguay trinken gewohnheitsmäßig Mate und viele von ihnen zeigen ihn stolz in den sozialen Netzen. Wer trnkt am meisten Mate? Der mit Applaus bedachte Argentinier Leo Messi, der talentierte UruguyaNer Luis Sanchez, oder auch der Franzose Antoine Griezmann, der jeden Morgen ohne Unterlass Mate trinkt, sowie auch vor jedem Training? Schwer zu sagen. Es ist bekannt, dass die Fußballer aus Uruguay doppelt so viel Termosflaschen und Mate bei sich haben als die Argentinier, wenn auch die einen wie die anderen sich mit Mate entspannen, um sich von den Spannungen und Herausforderungen zu befreien, die Treffen im Trikot mit sich bringen.

Nun ist es endlich möglich diesen natürlichen und wirksamen Tee auch außerhalb Argentiniens zu kosten. – Finden Sie die nächste Verkaufsstelle, indem Sie hier klicken. – Shoppen Sie online und lassen Sie ihn nach Europa liefern, indem Sie hier klicken.